LED Leuchten – extrem lange Lebensdauer
< Vorherige   38 von 40    Nächste > 

LED Leuchten – extrem lange Lebensdauer


LED Leuchtmittel haben gegenüber herkömmlichen Glühbirnen oder Halogenlampen viele Vorteile, und nur einer davon ist die extrem lange Lebensdauer. LED Leuchtmittel sind umweltfreundlich, und dieser Aspekt macht es so wichtig, diese neuen Leuchtmittel zu verwenden. Von diesem Verhalten profitieren schließlich auch zukünftige Generationen, für die wir heute die Verantwortung haben.

Dass plötzlich das Licht ausfällt, kann nicht mehr passieren
Jeder Mensch, der einmal erlebt hat, dass an einem wichtigen Ort durch den Defekt einer herkömmlichen Glühbirne das Licht ausgefallen ist, wird es zu schätzen wissen, dass LED Leuchtmittel niemals plötzlich ausfallen. Diese Leuchtmittel verlieren lediglich irgendwann am Ende ihrer Lebensdauer mehr und mehr an Lichtintensität und bringen dann auch irgendwann so wenig Leistung, dass es doch erforderlich wird, sie einmal auszutauschen. Anders als bei Glühbirnen oder Halogenlampen ist das aber erst nach sehr langer Zeit der Fall. Man hat deshalb Zeit, sich in Ruhe zunächst einmal neue LED Leuchtmittel zu besorgen, wenn es dann doch sein muss. Dass plötzlich das Licht ausfällt, und das unter Umständen an einem Ort, wo die Lichtquelle dringend gebraucht wird, kann bei LED Leuchtmitteln nicht mehr passieren. Das ist ein weiterer großer Vorteil dieser Art der Beleuchtung.

Faktoren, von denen die Lebensdauer der LED Leuchtmittel abhängt
Durchschnittlich wird die Lebensdauer von LED Leuchtmitteln mit 50.000 Stunden angegeben. Es kann aber auch sein, dass LED Leuchtmittel durchaus 100.000 Stunden erreichen, bevor ihre Leistung nicht mehr ausreichend ist. Wichtig für eine besonders lange Lebensdauer bei LED Leuchtmitteln ist eine möglichst niedrige Temperatur, denn mit zunehmender Temperatur sinkt die Lebensdauer. Auch die Stromzufuhr spielt eine Rolle. Umso geringer die Stromzufuhr, umso länger ist die Lebensdauer. Das liegt daran, dass bei wenig Stromzufuhr auch weniger Energie frei gesetzt wird und deshalb die Wärmeentwicklung geringer ist. Auch die Bauform des Gehäuses, in dem die LED Leuchtmittel sich befinden, spielt für deren Lebensdauer eine Rolle. Die LED Leuchtmittel reagieren nämlich auf das vom Chip emittierte Licht und altern so je nach Leuchtdichte früher oder später. Aber auch bestimmte Chemikalien in der Umgebung beeinflussen die Lebensdauer, die beispielsweise durch den Salzgehalt der Luft, Chlor oder Schwefeldioxid verkürzt werden kann.

Auch die Qualität der Bauteile spielt für die Lebensdauer eine Rolle
Auch Korrosion kann schädlich für die Lebensdauer von LED Leuchtmitteln sein. Deshalb leben LED Leuchten länger, wenn die elektronischen Bauteile, Anschlüsse und alle Metallteile, die zu Korrosion neigen könnten, so hochwertig wie möglich sind. Auf gute Qualität zu achten, lohnt sich deshalb.